Siehe Fotos (4)

Abtei von Flône

Historische Stätte und Denkmal ,  Bauliches Erbe ,  Religiöses Gebäude Um Amay

  • Die Abtei von Flône wurde Ende des 11. Jahrhunderts von drei Rittern auf einem Landstrich gegründet, der ihnen vom Bischof von Lüttich zugeteilt worden war, da wo der Bach Flône in die Maas mündet. In dem Kloster lebten Kanoniker des Ordens des Heiligen Augustinus; 1139 wurde es zur Abtei. Heute leben dort die Frauen der Christlichen Instruktion.

    Nur die Abteikirche mit ihren vielen Schätzen kann besucht werden: den romanischen Taufbecken (12. Jahrhundert), dem Chorgestühl und vor allem dem...

    Die Abtei von Flône wurde Ende des 11. Jahrhunderts von drei Rittern auf einem Landstrich gegründet, der ihnen vom Bischof von Lüttich zugeteilt worden war, da wo der Bach Flône in die Maas mündet. In dem Kloster lebten Kanoniker des Ordens des Heiligen Augustinus; 1139 wurde es zur Abtei. Heute leben dort die Frauen der Christlichen Instruktion.

    Nur die Abteikirche mit ihren vielen Schätzen kann besucht werden: den romanischen Taufbecken (12. Jahrhundert), dem Chorgestühl und vor allem dem Büfett und den Orgeln (wichtigstes Kulturerbe Walloniens).

  • Gesprochene Sprachen
  • Tarife
  • Kostenfrei